• strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /is/htdocs/wp10600832_OP3HVH61TN/www/lb/sites/all/modules/views/views.module on line 1118.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field::query() should be compatible with views_handler::query($group_by = false) in /is/htdocs/wp10600832_OP3HVH61TN/www/lb/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_field.inc on line 1148.
  • strict warning: Declaration of content_handler_field::element_type() should be compatible with views_handler_field::element_type($none_supported = false, $default_empty = false, $inline = false) in /is/htdocs/wp10600832_OP3HVH61TN/www/lb/sites/all/modules/cck/includes/views/handlers/content_handler_field.inc on line 210.
  • strict warning: Declaration of views_handler_sort::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10600832_OP3HVH61TN/www/lb/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_sort.inc on line 165.
  • strict warning: Declaration of views_handler_sort::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10600832_OP3HVH61TN/www/lb/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_sort.inc on line 165.
  • strict warning: Declaration of views_handler_sort::query() should be compatible with views_handler::query($group_by = false) in /is/htdocs/wp10600832_OP3HVH61TN/www/lb/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_sort.inc on line 165.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10600832_OP3HVH61TN/www/lb/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 599.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::query() should be compatible with views_handler::query($group_by = false) in /is/htdocs/wp10600832_OP3HVH61TN/www/lb/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 599.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_query::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10600832_OP3HVH61TN/www/lb/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_query.inc on line 181.
  • strict warning: Declaration of semanticviews_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /is/htdocs/wp10600832_OP3HVH61TN/www/lb/sites/all/modules/semanticviews/semanticviews_plugin_style_default.inc on line 232.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10600832_OP3HVH61TN/www/lb/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 136.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /is/htdocs/wp10600832_OP3HVH61TN/www/lb/sites/all/modules/views/views.module on line 1118.
ausstellung atelier igor
LARISSA ZU GAST BEI SOMMERAUSSTELLUNG
IM ATELIER "IGOR & DIE ANDEREN"

am 29. April 2011, 19 - 22 Uhr
Ottenser Hauptstr. 39 a 2. Stock, Hamburg

Es werden Bilder aus dem Atelier "Igor und die Anderen" von Christina Cohen-Cossen, Igor Kuprin, Jonas Lauströer, Judith Ganter, Martin Burgdorff und David Hohman ausgestellt.

Außerdem freuen wir uns auf die Arbeiten von den drei Gastillustratoren Einar Turkowski, Hans Devolder und Larissa Bertonasco

Mehr Infos HIER

SPRING KKK
SPRING ZU GAST BEI DEN KONSPIRATIVEN KÜCHEN KONZERTEN

Diese sagen über uns: "Hoppla, wenn die einen da sind, sind die anderen schon wieder weg. Die Zeichnerinnen von SPRING trifft man in den seltensten Fällen alle auf einem Haufen, am ehesten einmal jährlich beim kollektiven Zeichnen und Diskutieren ihres neuen Hefts im Wendland. So unterschiedlich die Stile, Ideen und Leben der Mädels sind, so sind sie sich doch in Einem einig: SPRING ist ein wunderbarer Freiraum, ein kritisches Gegenstück zum schnöden Broterwerb und ist demokratisch wie nichts Gutes."
Im November 2010 war SPRING zusammen mit ihrem musikalischen Gegenpart TRIKE zu Gast in der Konspirativen Küche:

HIER die Sendung ansehen


Für Sie
"MEIN TRAUMJOB - ILLUSTRATORIN"

Artikel in der Aktuellen Für Sie (06/2011 März)

"
...Sie liebt die Abwechslung. Die kleinen schnellen Sachen. Und große Projekte, wie ihre zweite Kochbuchkollaboration „La cucina verde“. Auch wenn so etwas zeitlich immer zur Herausforderung wird. „Man kommt oft erst in einen richtigen Flow, wenn man open end arbeiten kann“, erzählt sie. Ihr Lebensgefährte Ari Goldmann ist Maler und kennt das Phänomen. Deshalb hat er ihr in der Schlussphase den Rücken freigehalten. Am Ende hat sie ein Viertel des Buchs in den letzten zehn Tagen illustriert. „Man ist wie im Rausch. Es ist total anstrengend, aber man kann auch nicht loslassen“, erzählt sie, „wenn das ein Dauerzustand wäre, würde ich durchdrehen.“ Und doch sind es genau diese Augenblicke, für die sie ihren Job um nichts in der Welt aufgeben möchte: Dieses ganz bei sich sein beim Malen. Die Panik der Anfangsphase, dass ihr nichts einfallen könnte, vermisst sie dagegen nicht. „Inzwischen bin ich ganz gelassen“, sagt sie und schiebt lachend hinterher, „bis ich doch panisch werde und mich frage: Kommt da wirklich noch was?“ Am Ende ist sie dann selbst manchmal überrascht, was sie aus sich herausholt. „Es ist ziemlich befriedigend, wenn man ein Stück über sich hinauswächst."


Für Sie
"MEIN TRAUMJOB - ILLUSTRATORIN"

Artikel in der Aktuellen Für Sie (06/2011 März)

"
...Sie liebt die Abwechslung. Die kleinen schnellen Sachen. Und große Projekte, wie ihre zweite Kochbuchkollaboration „La cucina verde“. Auch wenn so etwas zeitlich immer zur Herausforderung wird. „Man kommt oft erst in einen richtigen Flow, wenn man open end arbeiten kann“, erzählt sie. Ihr Lebensgefährte Ari Goldmann ist Maler und kennt das Phänomen. Deshalb hat er ihr in der Schlussphase den Rücken freigehalten. Am Ende hat sie ein Viertel des Buchs in den letzten zehn Tagen illustriert. „Man ist wie im Rausch. Es ist total anstrengend, aber man kann auch nicht loslassen“, erzählt sie, „wenn das ein Dauerzustand wäre, würde ich durchdrehen.“ Und doch sind es genau diese Augenblicke, für die sie ihren Job um nichts in der Welt aufgeben möchte: Dieses ganz bei sich sein beim Malen. Die Panik der Anfangsphase, dass ihr nichts einfallen könnte, vermisst sie dagegen nicht. „Inzwischen bin ich ganz gelassen“, sagt sie und schiebt lachend hinterher, „bis ich doch panisch werde und mich frage: Kommt da wirklich noch was?“ Am Ende ist sie dann selbst manchmal überrascht, was sie aus sich herausholt. „Es ist ziemlich befriedigend, wenn man ein Stück über sich hinauswächst."


Für Sie
"MEIN TRAUMJOB - ILLUSTRATORIN"

Artikel in der Aktuellen Für Sie (06/2011 März)

"
...Sie liebt die Abwechslung. Die kleinen schnellen Sachen. Und große Projekte, wie ihre zweite Kochbuchkollaboration „La cucina verde“. Auch wenn so etwas zeitlich immer zur Herausforderung wird. „Man kommt oft erst in einen richtigen Flow, wenn man open end arbeiten kann“, erzählt sie. Ihr Lebensgefährte Ari Goldmann ist Maler und kennt das Phänomen. Deshalb hat er ihr in der Schlussphase den Rücken freigehalten. Am Ende hat sie ein Viertel des Buchs in den letzten zehn Tagen illustriert. „Man ist wie im Rausch. Es ist total anstrengend, aber man kann auch nicht loslassen“, erzählt sie, „wenn das ein Dauerzustand wäre, würde ich durchdrehen.“ Und doch sind es genau diese Augenblicke, für die sie ihren Job um nichts in der Welt aufgeben möchte: Dieses ganz bei sich sein beim Malen. Die Panik der Anfangsphase, dass ihr nichts einfallen könnte, vermisst sie dagegen nicht. „Inzwischen bin ich ganz gelassen“, sagt sie und schiebt lachend hinterher, „bis ich doch panisch werde und mich frage: Kommt da wirklich noch was?“ Am Ende ist sie dann selbst manchmal überrascht, was sie aus sich herausholt. „Es ist ziemlich befriedigend, wenn man ein Stück über sich hinauswächst."


freistil
FREISTIL ONLINE

"Die von ihr illustrierten Rezept-Kalender sind in jedem Jahr ausverkauft und ihre Schneidebrettchen ein Altar in jedem Prenzlauer-Berg-Haushalt. Sie ist die ungekrönte Königin der illustrierten Küche und ihr neuestes Buch ist soeben erschienen.

Und weil es wieder ausschließlich italienische Rezepte enthält, kann auch ich Larissas Buch mit bestem Gewissen Gewissens weiterempfehlen. Erschienen im feinen Berliner Verlag Jacoby & Stuart ist es bis in jedes Detail konsequent gestaltet, was in der Gattung Kochbücher normalerweise nicht der Fall ist. Die Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt, denn zumindest ich interessiere mich neuerdings für Gemüse."

www.freistil-online.de


GELDWERT
ARTIKEL "GELDWERT"

November 2010

GELDWERT
ARTIKEL "GELDWERT"

November 2010

GELDWERT
ARTIKEL "GELDWERT"

November 2010

GELDWERT
ARTIKEL "GELDWERT"

November 2010